Weibliche U10 fuhr zum zweiten U10 Turnier für Mädchen nach Osterath

5. März 2018 von U11

Nachdem wir das erste Turnier dieser Saison ausgerichtet hatten und die Mädchen sich inzwischen ein wenig besser kennengelernt haben, fuhren wir mit sieben Spielerinnen nach Osterath und hatten mit Fabienne Weiß und Paula Prein zwei Spielerinnen dabei, die erstmals mit den Mädchen gemeinsam in der U10 spielten. Zu Beginn ging es gleich gegen die U10 aus Neuss, die wir schon in Herkenrath damals schlagen konnten. Nach einem zögerlichen ersten Viertel wurden wir von Viertel zu Viertel immer stärker und konnten das Spiel sicher gewinnen. Das zweite Spiel gegen den Ausrichter aus Osterath wurde dann von Beginn an dominiert, egal in welcher Aufstellung sie auf dem Feld standen, sie verteidigten stark und jede war korbgefährlich. Im dritten Spiel war dann Bochum unser Gegner. Bochum stellt eine weibliche U10, die in dieser Saison bereits in der Jugendoberliga regelmäßig gegen Jungen spielt und als Team bereits zusammen trainiert. Hier haben wir vor allem im ersten Viertel nur zugeschaut und uns gewundert, wie schnell die Bochumerinnen nach einem Ballgewinn bereits Richtung Korb rannten und den Ball sicher im Korb versenkten. In den folgenden Vierteln waren wir dann ebenfalls hellwach und korbgefährlich und konnten dann gut mithalten. Im letzten Spiel war dann die Mannschaft aus Soest unser Gegner. Hier verloren wir erneut, allerdings sehr knapp und wir wunderten uns etwas, dass die Gegner ihre Spielerinnen überhaupt nicht auswechselten und nicht jede von ihnen spielen ließ. Die Mädchen hatten aber auf jeden Fall wieder sehr viel Spaß und haben eine Menge gelernt.

Es spielten mit: Paula Strunck, Pia Molitor, Lina Daubendiek, Charlotte Wübbe, Jule Bruns, Paula Prein und Fabienne Weiß