U16.1m verliert gegen Aachen

4. Oktober 2018 von SG Bergische Löwen

SG Bergische Löwen-BG Aachen

Nachdem man das erste Saisonspiel erfolgreich mit 93 zu 26 gegen die Rheinstars Köln 2 gewinnen konnte, galt es diese starke Leistung mit einem Sieg gegen Aachen zu unterstreichen.

Die Löwen starteten gut ins Spiel und nach 2 Minuten stand es 7:2 für das heimische Team. Doch die Aachener ließen das nicht auf sich sitzen und die gegnerische Nummer 8 machte 9 der 24 Punkte Aachens im ersten Viertel. Somit lagen die Löwen zurück und nach dem ersten Viertel stand es 24-15 für Aachen. Aber unsere Mannschaft fing sich und zur Halbzeit stand es nur noch 31:32 für Aachen. Besonders Daniel und Moritz leisteten in dieser Zeit starke Scoringarbeit. Auch im dritten Viertel blieb die Partie ausgeglichen und die Löwen lagen wieder nur mit einem Punkt zurück. Doch im vierten Viertel zeigte sich dann, dass Aachen anscheinend motivierter war das Spiel zu gewinnen. Mit einem 7:0 Run setzten sie sich ab und gewannen das Spiel mit 72:60.

Es ist schade, dass die Löwen nicht ihre volle Leistung abrufen konnten und somit unglücklich, aber verdient das Spiel verloren haben. Trotzdem möchte Coach Niedenhoff Max Dyczek und Moritz Strobel ein besonderes Lob aussprechen, da sie beide mit sehr guter Reboundarbeit an beiden Enden des Feldes überzeugt haben. Trotz der Niederlage erwarten die Löwen am Samstag den 6. Oktober BBV Köln Nordwest um 16h motiviert im AMG.